Radeln in Hof

 
 


Radfahren in Hof und darüber hinaus, Verbesserung der  Verkehrssituation, Ansprechpartner


Hof-Radlerstadt

Kein Link

Seit einigen Jahren arbeiten Aktive des ADFC-Hof und andere engagierte Bürger daran, die Interessen der Rad fahrenden Menschen in unserer Stadt zu vertreten, Initiativen für eine nachhaltigere Verkehrspolitik zu entwickeln und konkrete Verbesserungen der Verkehrssituation zu erwirken. Aus dieser Arbeit sind schon viele wertvolle Impulse hervorgegangen, die mit dazu beigetragen haben, dass Radverkehrsthemen mittlerweile auch in Hof auf der kommunal-politischen Agenda stehen. Über unseren Vertreter im Verkehrsbeirat der Stadt Hof stehen wir in regelmäßigem Kontakt und Austausch mit Verwaltung und Politik.


ADFC Fahrradklima

Der ADFC-Fahrradklima-Test 2020 ist beendet: Vom 1. September bis zum  30. November 2020 fand die Befragung durch den ADFC statt. Keine großartige Verbesserung für Hof.


ADFC Fahrradklima

Die Ergebnisse des ADFC Fahrradklima-Test 2018 liegen vor. Leider ist das Ergebnis für Hof wieder sehr enttäuschend.


Stadt Hof

Laut einer Umfrage des Fahrradclubs ADFC aus dem vergangenen Jahr ist Hof die "fahrradunfreundlichste Stadt Deutschlands". Hat sich in Hof seitdem was getan?
Ein Bericht des Bayrischen Rundfunks, Redaktion BR24.


Stadt Hof

Auf der Homepage der Stadt Hof findet man viele Radtourenvorschläge, z.B.: “Geschichtswege - mit dem Rad durch Hof”, mit acht einzeln zu fahrenden Etappen ab 15 km. In Hof kann man aber auch in den etwa 7.000 km langen Europa-Radweg "Eiserner Vorhang" einsteigen.


Radkarte-Hof

Es gibt auch eine vom ADFC-Hof herausgegeben Radnetzkarte  "Radeln in und um Hof" mit den wichtigsten Radwegen der Umgebung. Die Printausgabe gibt es bei der Tourist-Info, Ludwigstraße 24 in Hof, natürlich beim ADFC-Hof, sowie bei den Werbepartnern, die den Druck erst möglich machten.


Initiative

Der Saale-Radweg - teilweise anspruchsvoll und auch wunderschön, führt  von der Quelle am Großen Waldstein im Fichtelgebirge bis in die Nähe von Magdeburg, wo der Fluß in die Elbe mündet.


Hof wird sicher nicht die Radfahrerstadt werden. Aber jeder, dem an einer Verbesserung der Situation gelegen ist, kann aber auch selber etwas tun: Sprechen Sie die Verwaltung an, wenn Ihnen Missstände oder Probleme auffallen. Sprechen Sie auch mit den von Ihnen gewählten Stadträten; sie haben von Ihnen schließlich den Auftrag bekommen, sich um Ihre Belange zu kümmern.


Und nicht zuletzt: fahren Sie (trotzdem!) Rad, wann immer es sich anbietet!


Die Lösung ist sicher nicht optimal, aber besser  als vorher.

Sie können uns auch anschreiben und uns mitteilen, was wo getan werden müsste. Sie können sich dazu, wie auch bei allen anderen Fragen und Problemen, per e-mail info(at)adfc-hof.de formlos an uns wenden.


Der kürzeste Weg ist natürlich, sich direkt an die verantwortliche Stelle zu wenden.
Die Zuständigen für Radverkehrsthemen erreichen Sie unter:

Stadt Hof, Stadtplanung und Stadtentwicklung,
Tel.: (09281) 815-1513 oder e-mail: stadtplanung(at)stadt-hof.de

Staatliches Bauamt Bayreuth, zuständig für Landes- und Bundesstraßen (auch innerhalb von Hof)
Tel.: (0921) 606-05 oder e-mail: poststelle(at)stbabt.bayern.de