Aktuelles/Touren 2020 - Termine und Tourenbeschreibung


Wichtiger Hinweis: Bei unseren Touren treffen wir uns zum gemeinsamen Radeln und dabei fährt logischerweise jemand voraus. Wenn wir so unterwegs sind, fährt jedoch jeder Tourenteilnehmer ausschließlich auf eigenes Risiko mit und ist für seine Sicherheit und die Einhaltung der Vorschriften der StVO selbst verantwortlich!

Bitte unbedingt die Hinweise auf <Aktuelles> zur Teilnahme an unseren Touren beachten!


Zange

Samstag, 28. März 2020
Schraubertour
Treffpunkt: 11:00 Uhr Hof/Kugelbrunnen

Wir fahren auf dem Saaleradweg nach Oberkotzau. In der Werkstatt von Alois wird eine Maßnahme angeboten „Hilfe zur Selbsthilfe am Rad“. Jeder kann am eigenen Objekt lernen, sein Fahrrad bei kleineren Pannen wieder fahrtüchtig zu machen. Ersatzteile sind mitzubringen.

Tourenbegleitung/Info: Aloisd Wiesgickl, Tel.: (09286) 7122 oder
Mobil 01609 7483 510


Samstag, 04. April 2020
Start in die Saison, zum „Haisla“ nach Hallerstein
Treffpunkt: 11:00 Uhr Hof/Kugelbrunnen


Traditionsgemäß führt unsere Auftakt-Tour auf dem alten Saaleradweg über den Untreusee und den Förmitzspeicher zum Kirchdorf Hallerstein und dem dortigen Turnerheim. Hallerstein, das urkundlich älter ist als die „Entdeckung“ Amerikas, war ab 1563 Markgräfliches Amt und ist seit 1613 eigenständige Pfarrei. Der Turnverein, hervorgegangen aus dem „Arbeiterturnverein von 1888“, ist bekannt für seine großen Erfolge im Faustball. Die grandiose Aussicht geht bis hinüber zum Döbraberg. Der Rückweg führt über Schwarzenbach/Saale. Gesamtstrecke ca. 45 km, leichte bis mittlere Anforderungen.

Tourenbegleitung/Info: Andreas Engel und Friederike Fendt, Tel.: (09281) 3677 oder
Mobil 01577 3166 526


Ei

Samstag, 11. April 2020
Neumitglieder- und Neubürgertour
Treffpunkt: 10:00 Uhr Hof/Kugelbrunnen

Wir fahren Hofer Sehenswürdigkeiten in und um Hof an. Altstadt - Alter Bahnhof – Hauptbahnhof – Luftbrücke – Bismarkturm – Wartturm – Saaleradweg - Abschluss in der Meinels Bas.

Tourenbegleitung/Info: Alois Wiesgickl, Tel.: (09286) 7122 oder
Mobil 01609 7483 510


Samstag, 18. April 2020
Historische Steinbruchtour Epprechtstein
Treffpunkt: 10:00 Uhr Hof/Kugelbrunnen

Die Tour führt uns über Kirchenlamnitz zum Epprechtstein. Dort erkunden wir einige intakte und auch bereits aufgelassene Steinbrüche. Anschließend ist eine Einkehr geplant. Zurück radeln wir vorbei an Fahrenbühl nach Hof. Gesamtstrecke ca. 60 km, einfache Anforderungen.

Tourenbegleitung/Info: Alois Wiesgickl, Tel.: (09286) 7122 oder
Mobil 01609 7483 510


Samstag, 25. April 2020
Plauener Frühlingstour
Treffpunkt: 09:00 Uhr Plauen oberer Bahnhof (Bahn ab Hof 08:27 Uhr)

Wir verlassen Plauen zunächst südlich und kommen durch Oberlosa, Lottengrün, Zaulsdorf, Raasdorf. Nachdem wir das Elstertal gequert haben, kurbeln wir über Oberhermsgrün nach Triebel, wo wir zu Mittag einkehren und auch der wiederaufgebauten Wehrkirche einen kurzen Besuch abstatten. Es folgt ein steiler Anstieg, bevor wir über Bösenbrunn und Kulm wieder zur Elster hinabrollen, der wir schließlich bis Plauen folgen. Eine schöne Rundtour über Nebenstraßen und gut befahrbare Wege. Streckenlänge ca. 60 km mit viel vogtlandtypischem Auf und Ab. Bitte bis Donnerstag, 23.04.2020 anmelden wegen Tischbestellung und bei Bedarf Absprache zum EgroNet-Ticket.

Tourenbegleitung/Info: Kathrin, Mobil 01512 3269 221


Sonntag, 26. April 2020
Rund um Pottenstein
Treffpunkt: 10:00 Uhr Parkplatz Schöngrundsee, gegenűber dem Felsenbad vor Pottenstein

Anfahrtsweg von Hof: A 9, Ausfahrt 44 Pegnitz/Grafenwöhr, B 470, Parkplatz ist links, 90 km bzw. ca. 1 h Fahrtzeit mit PKW.
Die Tour in die fränkische Schweiz beginnt am kostenlosen Parkplatz Schöngrundsee.Von dort geht es hinauf auf das Hochplateau über dem smaragdgrünen Schöngrundsee. Oben befindet sich die Himmelsleiter. Danach Abfahrt an der Burg hinunter nach Pottenstein in die Brauereigaststätte Mager, dort wird ein rötliches Bier ausgeschenkt. Ab da wieder hinauf, an der vor 10-tausend Jahren von Mammutjägern bewohnten Hasenlochhöhle vorbei, auf den Panoramaweg Richtung Elbersberg. Überquerung des Püttlachtals in einem großen Bogen über Mandlau, Haselbrunn und durch zwei Naturschutzgebiete zurűck. In Pottenstein wäre Nachmittag/Abend Einkehr z.B. im Eiscafe Wunderlich (Spezialität: Schuhsohle mit Kirschen) möglich. Die Tour wurde so geplant, um auf möglichst viel offenem Gelände reizvolle Aussichten auf die typische Landschaft zu ermöglichen. Mittelschwere Tour mit Anstiegen, kurze unbefestigte Wege. Max. 40 km, nur bei schönem Wetter und abgetrockneten Wegen.

Tourenbegleitung/Info: Frank Schwarz, Tel.: Mobil 01602 683 780


Freitag, 01. bis Sonntag, 03. Mai 2020
3-Tagestour zu den „Metropolen“ Oberfrankens
Treffpunkt: 09:30 Uhr Hof/Kugelbrunnen


„Sieh, das Gute liegt so nah“ (Goethe). Die Mehrtagestour führt uns HoferInnen in die anderen kreisfreien Städte/Oberzentren unserer Heimat Oberfranken: Bayreuth, Bamberg und Coburg. Wir durchradeln sehr unterschiedliche Landschaften: die Münchberger Hochfläche, die Frankenalb, die Fränkische Schweiz, das Regnitztal und das Itz-Baunach- Hügelland. Übernachtet wird in Bayreuth und im Raum Forchheim/Bamberg. Die Rückfahrt von Coburg machen wir mit der Bahn. Gefahren wird nur bei passablem Wetter und ebensolcher Prognose. Zur Zimmerbuchung bitte Anmeldung bis 15. April. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Gesamtstrecke ca. 220 km, mittlere Anforderungen.

Tourenbegleitung/Info: Andreas Engel, Tel.: (09281) 3677 oder Mobil 01577 3166 526


Samstag, 09. Mai 2020
Bekannte, neue und geplante Radwege um Hof
Treffpunkt: 08:45 Uhr Hauptbahnhof Hof (Vorplatz)

Diese Radtour führt uns auf verschiedenen Radwegen von Schönwald aus über die Städte Rehau, Oberkotzau, Marktleuthen und Selb wieder nach Hof zurück. Wir bewältigen diese Strecke nicht nur mit dem Einsatz unserer Waden (und wo vorhanden mit Hilfe elektrischer Energie), sondern auch mit dem Egronet-Ticket. Wir setzen uns um 9:07 mit dem Zug nach Schönwald in Bewegung und er-fahren uns per Rad und Bahn den Südosten des Landkreises mit seinen kleinen, aber feinen kulinarischen, historischen und geographischen Besonderheiten. Bitte bringen Sie eine kräftigende Brotzeit, ausreichend Getränke und ein gut geschmiertes Fahrrad mit, dessen Räder in diesem Jahr schon einige Umdrehungen erlebt haben sollten. Unterwegs findet sich auch sicher eine Möglichkeit, die Beine auszustrecken und frische Kräfte zu tanken.

Tourenbegleitung/Auskünfte: Jörg Ogrowsky, Tel.: (09281) 93142


Samstag, 09. Mai 2020
Codieraktion des ADFC-Hof von 10:00 bis 13:00 Uhr am Stand des ADFC am Maxplatz in Hof (neben MarktAktiv)

Der Code gegen den Fahrrad-Klau:
Wer sein Fahrrad codieren lässt, macht Langfingern das Leben schwer. Der Eigentümer ist anhand der angebrachten verschlüsselten Daten für Polizei oder Fundbüro sofort erkennbar, ein Weiterverkauf über das Internet oder Flohmärkte damit erschwert.
Weitere Informationen zum Codieren auf Seite 46 des Programmheftes unbedingt beachten.

Das Codierteam:
Gertrud, Friederike, Alexander, Alois, Andreas, Winfried, Hans-Peter


Sonntag, 10. Mai 2020
Zum “Herrgottswinkel” in Wallenfels
Treffpunkt: 09:15 Uhr Bahnhof Naila (Abfahrt Zug in Hof/Hbf. 08:38 Uhr)
Ankunft Naila: 09:04 Uhr (Rückfahrt nach Hof jede Stunde xx:52 Uhr)

Über Bad Steben, den Seifengrund erreichen wir Hirschberglein. Weiter geht unsere Tour über Geroldsreuth, Hertwegsgrün nach Wolfersgrün. Von hier gelangen wir auf dem Höhenrücken über dem Lamitztal zum kleinen Ort Wellesberg (schöner Rundumblick). Nach der Abfahrt ins Tal des Wellesbaches und weiter kommen wir auf den Radweg an der Wilden Rodach, dem wir bis Wallenfels folgen. Nach Stärkung in der Gaststätte Forstloh bzw. der Wanderhütte Herrgottswinkel geht die Tour zurück bis Schwarzenstein, weiter über die Bischofsmühle und Pillmersreuth nach Döbra. Von hier die letzte Strecke bis nach Naila. Gesamtstrecke ca. 70 km. Mittlere Anforderung. Wir fahren nur bei schönem Wetter. Änderungen vorbehalten. Bitte anmelden bis Freitag 18:00 Uhr, auch wegen Absprache und Organisation der Zugtickets ab Hof.

Tourenbegleitung/Info: Rainer Lang, Tel .: (09282) 1690 oder
Mobil 0151 5328 8952


Samstag, 16. Mai 2020
Altstraßen-Radtour nach Laubersreuth und zurück
Treffpunkt: 10:00 Uhr Hof/Kugelbrunnen

Auf Nebenstrecken, Feld- und Waldwegen führt uns die Rundtour nach Laubersreuth, wo eine Einkehr im Biergarten geplant ist. Während der Fahrt stoßen wir immer wieder auf Hohlwege, Steinkreuze und Turmhügel als Relikte mittelalterlicher Verkehrswege. Die Tour endet am Untreusee an der Sommergaststätte. Streckenlänge etwa 50 km bei leichten bis mittleren Anforderungen.

Tourenbegleitung/Info: Thomas Schörner, Tel.: (09281) 94366 oder
e-mail: thomas.schoerner@t-online.de


Sonntag, 17. Mai 2020
Tour zum Rhododendronfest nach Bad Elster
Treffpunkt: 09:00 Uhr Hof/Kugelbrunnen

Wir fahren heute über Döhlau, Draisendorf, Regnitzlosau, Tiefenbrunn, Gettengrün und Arnsgrün und erreichen anschließend das Staatsbad Bad Elster. In der Kuranlage befinden sich am Festtag viele Verkaufsstände, sowie eine umfangreiche Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten. In der Kuranlage können wir uns auch mit einem der verschiedenen Heilwasser stärken. Anschließend an die Verpflegung ist die Rückfahrt über die Steigung zum Bärenloh geplant. Nach dem Grenzübertritt erreichen wir Roßbach (Tschechien) und fahren über Ebnath und Tiefenbrunn zurück. Gesamtstrecke ca. 70 km, mittlere Anforderung. Bitte Ausweis nicht vergessen

Tourenbegleitung/Info: Alexander Cruz, Tel.:(09286) 8709 990 oder
Mobil 01573 9263 748


Donnerstag, Himmelfahrt, 21.  Mai 2020
Ins Land der 1000 Teiche – Tour ab Saalburg
Treffpunkt: 09:30 Uhr Saalburg/Hotel Kranich/Schiffsanlegestelle

Anfahrt mit dem Auto, Parken im Ort. Wir radeln über die Rennstadt Schleiz ins Plothener Teichgebiet. Mittagseinkehr im Gasthaus zum Plothenteich. Über Debra und Knau geht es ins romantische Ziegenrück, weiter nach Burgk, ehemaliger Residenzort der Herrschaft Reuß-Burgk; schließlich zurück nach Saalburg. Gesamtstrecke ca. 65 km, mittlere Anforderungen.

Tourenbegleitung/Info: Andreas Engel, Tel.: (09281) 3677 oder Mobil 01577 3166 526


Sonntag, 24. Mai 2020
Von der Talsperre Falkenstein zur Talsperre Muldenberg
Treffpunkt: 09:00 Uhr Trogen/Hügelstr. 21

(Rädertransport zum Startpunkt der Tour bitte in eigener Regie regeln)
 
Nach der wetterbedingten Absage 2019, steht die Talsperrentour auf unserer Terminliste. Start der Radtour ist der Falkensteinradweg Oelsnitz/Vogtl. Wir radeln auf dem Falkensteinradweg zur Talsperre Falkenstein. Durch das Göltschtal geht es über die Rißfälle zur Talsperre Muldenberg. Einkehr ist in der Bauernschänke OT Rißbrücke geplant. Von der Talsperre Muldenberg geht es zur Meilerhütte nach Schöneck. Von dort über Korna-Tirpersdorf stoßen wir wieder auf den Falkensteinradweg und radeln zurück nach Oelsnitz. Gefahren wird nur bei schönem Wetter und guter Wetterprognose. Gesamtstrecke ca. 65 km, Streckenprofil mittlere Anforderungen.

Tourenbegleitung/Info: Siegfried Frankenhauser, Tel.: (09281) 40470 oder
Mobil 01767 8358 258


Sonntag, 31. Mai 2020  (Pfingstsonntag)
Auf zum Thus-Wasserfall!
Treffpunkt: 10:45 Uhr Hauptbahnhof Hof (Vorplatz)

Einmal im Jahr, jeweils am Pfingstsonntag, öffnen sich die Schleusen an der Eger bei Röslau, und der gestaute junge Fluß ergießt sich – umflattert von Hunderten von Schmetterlingen – in sein alt-gewohntes Bett, um weiter Richtung Tschechien zu fließen. Zahlreiche Wanderer und Pedalisten feiern dieses Ereignis mit Egerländer Blasmusik, duftenden Bratwürsten und schmatzigem Kuchen. Und die Kinder freuen sich an den herunterprasselnden Wassermassen. Wir nehmen den Zug um 11:07 bis Selb-Plößberg und radeln zuerst auf dem Brückenradweg und ab Kaiserhammer auf dem Egerradweg über Marktleuthen nach Röslau. Über Großschloppen und Hallerstein fahren wir dann nach Hof zurück. Wem die Strecke zu lang ist, kann zwischendurch in den Zug oder Radlerbus steigen. Unterwegs locken nicht nur das Bauern-Café, sondern auch die Steinbruchseen am Epprechtstein sowie die Kneippanlage am Radweg. Die Tour bietet die für Oberfranken gewohnten Auf- und Abfahrten.

Tourenbegleitung/Auskünfte: Jörg Ogrowsky, Tel.: (09281) 93142


Samstag, 06. Juni 2020
Zum Alaunwerk Mühlwand
Treffpunkt: 09:00 Uhr Plauen oberer Bahnhof (Bahn ab Hof 08:27 Uhr)

Von 1691 bis 1826 wurde in Mühlwand Alaunschiefer abgebaut. Die ehemaligen Anlagen wurden mit großem Aufwand wieder zugänglich gemacht und werden vom Förderverein "Tropfsteingrotte Alaunwerk Mühlwand-Reichenbach e.V." betreut. Unsere Tour führt uns auf verkehrsarmen Straßen und gut befahrbaren Wegen über Theuma, Mechelgrün, Schönau zunächst zur Wihelmshöhe bei Treuen. Vom Perlaser Turm gibt es einen schönen Rundblick übers Vogtland. Anschließend rollen wir hinab ins Göltzschtal und folgen dem Radweg bis Mühlwand. Ein Mitglied des Fördervereins wird uns in ca. 30-45 min durch das Besucherbergwerk führen. (Kosten 3 € p.P.) In Mylau verlassen wir die Göltzsch und kurbeln über Limbach und über die Pöhler Staumauer wieder zurück nach Plauen. Insgesamt sind 70 recht hügelige km zu bewältigen. Mittagseinkehr ist vorgesehen. Bitte bis Freitag, 29.05.2020 anmelden wegen Organisation der Führung und bei Bedarf Abstimmung zum EgroNet-Ticket.

Tourenbegleitung/Info: Kathrin, Mobil 01512 3269 221


Sonntag, 07. Juni 2020
Ausflug zur Theodor Körner Linde in Eichigt
Treffpunkt: 10:00 Uhr Hof/Kugelbrunnen


Am 8. Juni 1813 schlug das  preußische Freikorps der Lützower Jäger an dieser Stelle ihr Biwak auf, um von dort aus das zu Napoleon stehende Hof anzugreifen.  Der Theaterdichter Körner war schon damals prominentestes Mitglied des Verbands, gehörte zur intellektuellen Elite und verkehrte mit Beethoven und Alexander von Humbold. Er soll bei dieser Linde, inzwischen riesengroß, geschlafen haben, deswegen ihr Namen. Die "Lützower Jäger" wurden von der Propaganda bis hin zur Mystifizierung als deutsche Freiheitskämpfer heroisiert. Dazu trug ihre ungewöhnliche, geheimnisvolle schwarze Uniform bei, die aus schwarz eingefärbter, umgearbeiteter Zivilkleidung bestand.
Wir fahren über Oberhartmannsreuth, Nentschau, Tiefenbrunn. Die Einkehr erfolgt im vom Fachmagazin "Kochlöffel" mit 3 Sternen ausgezeichneten Landgasthof Süßebach. Rückfahrt über den Höllensteg, vorbei an der ehemaligen Kaserne der Grenztruppen in Posseck, nach Hof. Gesamtstrecke max. 60 km, leichte bis mittlere Anforderungen.

Tourenbegleitung/Info: Frank Schwarz, Tel.: Mobil 01602 683 780


Samstag, 20. bis Sonntag, 21. Juni 2020
2-Tagestour in die Oberpfalz
Treffpunkte:
Hof/Hauptbahnhof-Vorplatz: 08:00 Uhr
Oberkotzau/Fa. Jackstädt: 08:22 Uhr
Schwarzenbach a.d. Saale/Rathaus: 08:31 Uhr
                      
Mit dem Radbus der DB fahren wir bis nach Weißenstadt. Von dort radeln wir zum Fichtelsee. Auf dem Fichtelnaabradweg flussabwärts über Kronau (dort  Einkehr in die Zoiglscheune) bis Erbendorf. Dort werden wir im Radhotel ARIBO übernachten und ausgiebig relaxen. Am nächsten Tag kann bei Interesse der Bohrturm der kontinentalen Tiefbohrung in Windischeschenbach besucht werden. Über Krummennaab geht es auf dem Steinwaldradweg über Fuchsmühl vorbei an der Wallfahrtskirche nach Marktredwitz. Von dort Heimfahrt mit dem Zug oder wer will, weiter mit dem Rad.
Gefahren wird nur bei schönem Wetter und guter Wetterprognose. Streckenprofil und -länge: leichte Anforderungen, am 1. Tag ca. 50 km,  am 2. Tag ca. 50 km bis MAK - bis Hof wären es ca. 100 km. Wir radeln auf Wald-, Forst- und Radwegen. Wegen Zimmerbuchung bitte Anmeldung, ob EZ od. DZ bis 24.05.2020. Beim Überschreiten der Anmeldefrist, bitte Zimmer in eigener Regie buchen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Tourenbegleitung/Info: Siegfried Frankenhauser, Tel.: (09281) 40470 oder
Mobil 01767 8358 258


Samstag, 27. Juni bis Freitag, 03. Juli 2020
Tour zur Elbequelle
Treffpunkt: 07:00 Uhr Hof/Hauptbahnhof

Die Anfahrt erfolgt mit der Bahn nach Dresden. Von dort radeln wir zum ersten Tagesziel Bautzen. Weiter geht es über Görlitz nach Boleslawiec (Bunzlau), bekannt auch durch die Bunzlauer Keramik. Nun führt uns der Weg nach Jelenia Gora (Hirschberg) im Riesengebirge. Das nächste Ziel ist Spindlermühle und somit auch die sich in unmittelbarer Nähe befindende Elbequelle. Von hier aus blickt man auch auf die ca. 30 km entfernte Schneekoppe. Zurück geht es über Liberec wieder Richtung Dresden und mit dem Zug nach Hof. Ausweis nicht vergessen. Gesamtstrecke ca. 500 km. Mittlere Anforderungen. Teilnehmerzahl begrenzt. Verbindliche Anmeldung bis spätestens 30. April 2020.

Tourenbegleitung/Info: Alois Wiesgickl, Tel.: (09286) 7122 oder
Mobil 01609 7483 510


Sonntag, 28. Juni 2020
Tour zum Döbraberg
Treffpunkt: 09:00 Uhr Hof/Kugelbrunnen

Wir fahren über Köditz und Selbitz bis nach Naila und benützen ab dort den schönen Radweg auf der ehemaligen Bahntrasse nach Schwarzenbach/Wald. Nach dem Besuch des Prinz-Luitpold-Aussichtsturms auf dem 795 m hohen Döbraberg, der die höchste Erhebung des Frankenwaldes ist, fahren wir weiter nach Döbra. Dort ist eine Einkehr geplant. Die Rückfahrt erfolgt über Haidgrün, Uschertsgrün, Schauenstein, Leupoldsgrün, Lipperts, Epplas und Wölbattendorf. Gesamtstrecke ca. 65 km, mittlere Anforderungen.

Tourenbegleitung/Info: Alexander Cruz Tel:(09286) 8709 990 oder
Mobil 01573 9263 748


Ampelradl

Sonntag, 05. Juli 2020
Tour im schönen Fichtelgebirge zum “Mittelpunkt der Welt”
Treffpunkt: 10:00 Uhr Oberkotzau/Am Plärrer

Wir fahren über Schwarzenbach/S., Richtung Martinlamitz und über  Niederlamitz  nach Hohenbuch. Weiter dann nach Hallerstein über Völkenreuth und Baumersreuth zurück nach Schwarzenbach und  Oberkotzau. Tour mit leichten bis mittleren Anforderungen.

Mittelpunkt der Erde

Ab Oberkotzau ca. 40 km, wenn wir uns nicht verfahren ;-) Brotzeit und Getränk bitte mitbringen. Es ist keine geplante Einkehr vorgesehen. Wegen Registrierung und Infos bitte bis 03.07. unter der nachfolgend genannten Telefonnummer anrufen.

Die jeweils gültigen Corona-Vorschriften sind von den Teilnehmern unbedingt eigenständig zu beachten!

Tourenbegleitung/Info: João Campos, Tel.: Mobil 01792 999 523


Ampelradl

Samstag, 11. Juli 2020
Ausflug zur Theodor Körner Linde in Eichigt
Treffpunkt: 10:00 Uhr Hof/Kugelbrunnen

Am 8. Juni 1813 schlug das  preußische Freikorps der Lützower Jäger an dieser Stelle ihr Biwak auf, um von dort aus das zu Napoleon stehende Hof anzugreifen.  Der Theaterdichter Körner war schon damals prominentestes Mitglied des Verbands, gehörte zur intellektuellen Elite und verkehrte mit Beethoven und Alexander von Humbold. Er soll bei dieser Linde, inzwischen riesengroß, geschlafen haben, deswegen ihr Namen. Die "Lützower Jäger" wurden von der Propaganda bis hin zur Mystifizierung als deutsche Freiheitskämpfer heroisiert. Dazu trug ihre ungewöhnliche, geheimnisvolle schwarze Uniform bei, die aus schwarz eingefärbter, umgearbeiteter Zivilkleidung bestand.
Wir fahren über Oberhartmannsreuth, Nentschau, Tiefenbrunn. Rückfahrt über den Höllensteg, vorbei an der ehemaligen Kaserne der Grenztruppen in Posseck, nach Hof. Gesamtstrecke max. 60 km, leichte bis mittlere Anforderungen. Mittagseinkehr ist vorgesehen. Anmeldung und Registrierung bis Freitag, 10. Juli erforderlich.
Änderungen der Tour und des Ablaufs vorbehalten.

Die jeweils gültigen Corona-Vorschriften sind von den Teilnehmern unbedingt eigenständig zu beachten!

Tourenbegleitung/Info: Frank Schwarz, Tel.: Mobil 01602 683 780


Ampelradl

Samstag, 18. Juli 2020
Zur Quelle der Klumper – Tour ab Pegnitz
Treffpunkt: 09:00 Uhr Bahnhof Pegnitz

Anfahrt mit Zug oder PKW (Parkplätze am Bahnhof vorhanden). Südlich von Pegnitz geht es durch den Veldensteiner Forst bevor wir das romantische Tal der Klumper und die Wiesent, die uns  nach Pottenstein begleitet,  erreichen. Vorbei an Teufelshöhle, Felsenbad und Sommerrodelbahn radeln wir weiter durch das Tal der Püttlach, über Büchenbach zurück nach Pegnitz. In der Püttlach werden wir an einer Kneippanlage die Füße kühlen. Da wir teilweise auf Wanderwegen fahren gibt es zwei kürzere Schiebepassagen. Einkehren werden wir wahrscheinlich an einem ortstypischen Kiosk in Pottenstein, wo es frisch geräucherte Forellen gibt und in einer fränkischen Gaststätte mit eigener Brauerei. Es ist keine Reservierung möglich, daher bitte kleinen Proviant vorsehen. Gefahren wird nur bei schönem Wetter und guter Wetterprognose.
Anmeldung und Registrierung bis Freitag, 17. Juli erforderlich. Die Gesamtstrecke beträgt etwa 55 km, mittlere Anforderungen. Änderungen der Tour und des Ablaufs vorbehalten.

Die jeweils gültigen Corona-Vorschriften sind von den Teilnehmern unbedingt eigenständig zu beachten!

Tourenbegleitung/Info: Friederike Fendt, Tel.: (0921) 39485 oder
Mobil 01634 457 080


Sonntag, 19. Juli 2020 (Auch der neuer Termin entfällt leider)
Von Plauen nach Zwickau
Treffpunkt: 09:00 Uhr Plauen oberer Bahnhof (Bahn ab Hof 08:27 Uhr)

Die überaus fahrradfreundliche Bahnverbindung ermöglicht auch in diesem Jahr wieder, neue Wege von Plauen nach Zwickau zu erkunden. Diesmal geht es zunächst westlich des Elstertals über Syrau und Fröbersgrün nach Greiz. Durch die Greizer Wälder geht es hinunter nach Neukirchen, wo wir das Pleißetal queren. Über Lauenhain und Dennheritz erreichen wir den Radweg an der Zwickauer Mulde, der uns nach Zwickau führt. Von dort stündliche Bahnverbindung nach Hof bzw. Plauen. Streckenlänge ca. 75 km, mittlere Anforderungen. Verpflegung für unterwegs bitte mitbringen. Es ist keine geplante Einkehr vorgesehen. Wegen Registrierung, Infos und Absprache zum EgroNet-Ticket bitte bis Freitag, 17.07.2020 anmelden. Änderungen der Tour und des Ablaufs vorbehalten.

Die jeweils gültigen Corona-Vorschriften sind von den Teilnehmern unbedingt eigenständig zu beachten!


Tourenbegleitung/Info: Kathrin, Mobil 01512 3269 221


Kleeblatt2

Samstag, 25. Juli 2020
Hühner – Kräuter – Käsekuchen
Treffpunkt: 09:00 Uhr Hof/Kugelbrunnen


Zum ersten Mal seit einiger Zeit bieten wir zusammen mit dem BUND wieder eine Kleeblatttour an, auf der wir uns regionale Produzenten  und Bio-Bauernhöfe mit ihren Betreibern, aber auch etliche örtliche Sehenwürdigkeiten anschauen. Wo im Raum Hof gibt es Landwirte, die ihre Tiere artgerecht halten, wo gackern noch lebendige Hühner, wo wird lokales Bier gebraut und wo leben  Hersteller, die einen handgemachten Käse anbieten ?  Auf der Suche nach Antworten begeben wir uns auf eine Kleeblattreise von 48 km, die in Hof beginnt und über Rehau bis an die Grenze zu Tschechien führt und im Bogen wieder zurück. Wir brauchen dieses Mal keine eigene Brotzeit mitzunehmen, denn wir werden unterwegs gut versorgt. Nur die Fahrradglocke sollte schon öfters ertönt sein und die Kette sich leicht treten lassen.

Tourenbegleitung/Auskünfte: Jörg Ogrowsky, Tel.: (09281) 93142


Ampelradl

Sonntag, 26. Juli 2020
Tour nach Almbranz (Das Birkenfest findet nicht statt)
Treffpunkt: 10:00 Uhr Hof/Kugelbrunnen


Das Birkenfest der Almbranzer Feuerwehr gehört zu den schönsten Festen der Welt. Das Dorf mit seinen 113 Einwohnern in den Ortsteilen Roter Hügel, Schmalzgrube, Himmel, Pfefferland und Reußenland hilft mit; sie backen, schenken aus und bedienen ihre Gäste. Es gibt gebackene Forellen, Quärkla, Kochkäse, Kuchen, Hofer Bier, Musik und gute Stimmung. Die Feuerwehr mit ihrem 1. Vorstand Rainer Wende erwartet uns wieder. Almbranz gehört seit 1374 zu den „Sieben Freien Dörfern“, welche besondere Rechte und Pflichten besaßen. Im Mittelalter wurde am Untreubach nach Gold, Silber, Zinn und Kupfer geschürft.

Da das Fest abgesagt ist, machen wir Picknick am Feuerlöschteich in Almbranz. Eventuell Picknickdecke, Essen und Getränk mitbringen.

Anmeldung und Registrierung bis Samstag, 25. Juli erforderlich. Änderungen der Tour und des Ablaufs vorbehalten. Gesamtstrecke ca. 45 km, bis auf einen Anstieg leichte Anforderungen.

Die jeweils gültigen Corona-Vorschriften sind von den Teilnehmern unbedingt eigenständig zu beachten!

Tourenleitung/Info: Andreas Engel, Tel.: (09281) 3677oder Mobil 01577 3166 526


Ampelradl

Samstag, 01. August 2020
Zur RKV Solidarität Schwarzenbach a.d. Saale e.V.
Treffpunkt: 12:00 Uhr Hof/Kugelbrunnen

Wir fahren über den Saaleradweg und dann in einem großen Bogen nach Schwarzenbach und anschließend zum Gelände der SOLI. Ich werde ich euch dort etwas über Radball erzählen und es besteht die Möglichkeit selbst mit einem speziell für diese Sportart gebauten Rad zu fahren. Eventuell wird uns auch eine Kunstradvorstellung geboten. Für uns wird auch der Grill angeheizt und es gibt Steaks und Bratwürste und natürlich die diversen Getränke für die Radler. Die Heimfahrt kann dann individuell nach Belieben in alle Richtungen von den Mitfahrenden nach Lust und Laune vorgenommen werden.

Anmeldung und Registrierung bis Freitag, 31. Juli erforderlich. Änderungen der Tour und des Ablaufs vorbehalten.

Die jeweils gültigen Corona-Vorschriften sind von den Teilnehmern unbedingt eigenständig zu beachten!

Tourenbegleitung/Info: João Campos, Tel.: Mobil 01792 999 523



Ampelradl

Samstag, 08. August 2020
3-Seentour mit Bademöglichkeiten (Weißenstädter See, Förmitzspeicher,
Untreusee)
Treffpunkt: 10:00 Uhr Hof/Kugelbrunnen

Wir  fahren  über  den  Saaleradweg  nach  Schwarzenbach  und  anschließend  über  Niederlamitz  weiter  in  Richtung  Weißenstadt.  Dort  gibt  es  die  Möglichkeit  zum  Baden  und  Brotzeitmachen.  Später  fahren  wir  noch  zum  Förmitzspeicher.  Die  Tour  endet  am  Untreusee.  Badeklamotten  nicht  vergessen.  Gesamtstrecke ca. 70 km. Mittlere Anforderung.  Änderungen der Tour und des Ablaufs vorbehalten. Auch Nur-Radfahrer sind herzlich willkommen. Anmeldung und Registrierung bis Freitag, 7. August erforderlich.

Die jeweils gültigen Corona-Vorschriften sind von den Teilnehmern unbedingt eigenständig zu beachten!

Tourenbegleitung/Info: Gerhard Raab, Tel.: (09281) 9284 803 und Alexander Cruz, (09286) 8709 990 oder Mobil 01573 9263 748


Ampelradl

Sonntag, 09. August 2020
Zum Kellerfest nach Berndorf – Tour ab Bayreuth
Treffpunkt: 09:15 Uhr Bayreuth/Parkplatz Universität (P1)


Anfahrt mit dem Auto bis Ausfahrt Bayreuth-Süd, den Hinweisschildern Universität folgend den ersten Parkplatz rechts (P1) ansteuern. Alternativ: Anfahrt mit der Bahn. Unser Weg führt uns am Roten Main entlang in den Limmersdorfer Forst nach Thurnau und Berndorf. Wir werden dort eine Markgrafenkirche besichtigen und anschließend „auf dem Keller“, der einmal im Jahr von der Gemeinde bewirtschaftet wird, einkehren. Falls das Kellerfest wegen Covid 19 nicht stattfindet, bitte ein Picknick mitbringen. Weiter auf der ehemaligen Bahnstrecke zum Zusammenfluß von Rotem und Weißem Main. An der „Kieswäsch“ vorbei radeln wir weiter nach Kulmbach und über Trebgast zurück nach Bayreuth. Gefahren wird nur bei schönem Wetter und guter Wetterprognose. Anmeldung und Registrierung bis Samstag, 8. August erforderlich. Gesamtstrecke ca. 85 km,  mittlere Anforderungen. Änderungen der Tour und des Ablaufs vorbehalten.

Die jeweils gültigen Corona-Vorschriften sind von den Teilnehmern unbedingt eigenständig zu beachten!

Tourenbegleitung/Info: Friederike Fendt, Tel.: (0921) 39485 oder
Mobil 01634 457 080



Ampelradl

Samstag, 15. August 2020
Tour ins Helmbrechtser- und Münchberger Umland
Treffpunkt: 09:00 Uhr Hof/Untreusee-Sommergaststätte


Vom Untreusee fahren wir über den neuen Radweg nach Konradsreuth, weiter über Almbranz nach Helmbrechts. Dann nach Wüstenselbitz zur Einkehr im adfc-empfohlenen Gasthaus Birkenstadel. Von dort aus geht es über Ahornis Richtung Stammbach in den ehemaligen Landkreis Münchberg. Über wenig befahrene Radwege u. Nebenstrassen kommen wir dann zum Förmitzstausee. Von Schwarzenbach/Saale aus führt unser Weg nach ca. 65 km leichten bis mittleren  Anforderungen wieder zum Untreusee. Änderungen der Tour und des Ablaufs vorbehalten.

Anmeldung wegen Registrierung und für die geplante Gasthauseinkehr, bis 
Donnerstag, 13. August erforderlich. Die jeweils gültigen Corona-Vorschriften sind von den Teilnehmern unbedingt eigenständig zu beachten!

Tourenbegleitung/Info: Walter Langheinrich, Tel.: (09281) 93300 oder
Mobil 01516 7450 050


Ampelradl

Sonntag, 16. August 2020
Oberer Frankenwald/Thür.-Fränkisches Schiefergebirge
Treffpunkt: 09:30 Uhr Bahnhof Bad Steben
(Abfahrt Zug in Hof/Hbf. 08:38 Uhr)
Ankunft : 09:17 Uhr (Rückfahrt nach Hof jede Stunde xx:39 Uhr)
(Der Zug fährt von Hof nur bis Naila! Dadurch ist die An-  bzw. Rückreise nur mit dem Fahrradbus bzw. Auto möglich!
Fahrradbus Abfahrt Hof/Hbf 08:30 Uhr - Ankunft Bad Steben/Bahnhof  09:30 Uhr – Rückfahrt  ab Bad Steben 17:30 Uhr


Über Carlsgrün erreichen wir den Rennsteig und kommen über Rodacherbrunn und Grumbach nach Brennersgrün. Im Rennsteighaus machen wir eine kleine Pause, bevor es weiter nach Lehesten (Mitttagspause*) geht. Hier können wir das imposante technische Denkmal „Thüringer Schieferpark“ (ohne Führung) besichtigen. Zurück radeln wir über Brennersgrün (Abstecher zum Altvaterturm auf dem Wetzstein ist möglich) nach Tschirn und weiter bis nach Nurn. Von hier geht es abwärts ins Rodachtal und weiter auf der Staatsstraße nach Dürrenwaiderhammer. Hier biegen wir links ab nach Langenbach und gelangen so zurück nach Bad Steben. Gesamtstrecke ca. 75 km, mittlere bis gehobene Anforderungen. Änderungen vorbehalten. Wir fahren nur bei schönem Wetter.

* Da die Einkehrmöglichkeit  nicht verbindlich zugesagt wurde, bitte eine kleine Brotzeit mitbringen.

Anmeldung und Regstrierung + Extra- Anmeldung für Reservierung bei Fahrradbusnutzung, bis Donnerstag 13. August, 18:00 Uhr

Die jeweils gültigen Corona-Vorschriften sind von den Teilnehmern unbedingt eigenständig zu beachten!.

Tourenbegleitung/Info: Rainer Lang, Tel .: (09282) 1690 oder Mobil 0151 5328 8952


Ampelradl

Samstag, 22. August 2020
Kloster Speinshart – Tour ab Bayreuth
Treffpunkt: 09:15 Uhr Bayreuth/Parkplatz Universität (P1)

Anfahrt mit dem Auto bis Ausfahrt Bayreuth-Süd, den Hinweisschildern Universität folgend den ersten Parkplatz rechts (P1) ansteuern. Alternativ: Anfahrt mit der Bahn. Auf dem gut ausgebauten Radweg fahren wir über Creußen zum „Hochhaus“ mit Ausblick auf Fichtelgebirge und Fränkische Schweiz. Weiter über Kirchenthumbach und die Rußweiher zum Prämonstratenser Kloster Speinshart. In der Klostergasttätte kehren wir ein. Rückfahrt über Schlammersdorf und den Höhenzug bei Emtmannsberg nach Bayreuth. Gefahren wird nur bei schönem Wetter und guter Wetterprognose.

Anmeldung und Registrierung bis Freitag, 21. August erforderlich. Die Gesamtstrecke beträgt etwa 75 km, mittlere Anforderungen. Änderungen der Tour und des Ablaufs vorbehalten.

Die jeweils gültigen Corona-Vorschriften sind von den Teilnehmern unbedingt eigenständig zu beachten!


Tourenbegleitung/Info: Friederike Fendt, Tel.: (0921) 39485 oder
Mobil 01634 457 080


Ampelradl

Sonntag, 30. August 2020
Tour nach Cheb (Tschechien)/Eger Partnerstadt von Hof
Treffpunkt: 09:00 Uhr Hof/Kugelbrunnen


Heute besuchen wir das 1061 erstmals urkundlich als Egire erwähnte Eger. 1277 wurde Eger Reichsstadt und war bis 1322 unter staufischer Verwaltung. Im gleichen Jahr ging es an den böhmischen König über.
Wir starten in Hof Richtung Selb und steigen dort in den wunderschönen Brückenradweg ein und fahren über Thiersheim und Bergnersreuth bis Arzberg. Anschließend überqueren wir hinter Schirnding die Grenze zu Tschechien. Am Stausee entlang, ist es nicht mehr weit bis zu unserem Ziel, der Stadt Eger. Am Marktplatz werden wir uns verköstigen und verweilen, bis der Zug am späten Nachmittag zurück nach Hof fährt.

Anmeldung und Registrierung bis Freitag, 28. August erforderlich. Die Gesamtstrecke beträgt etwa 65 km, mittlere Anforderungen. Änderungen der Tour und des Ablaufs vorbehalten. Bitte Ausweis nicht vergessen.

Die jeweils gültigen Corona-Vorschriften sind von den Teilnehmern unbedingt eigenständig zu beachten!.

Tourenbegleitung/Info: Alexander Cruz Tel:(09286) 8709 990 oder
Mobil 01573 9263 748

Ampelradl

Samstag, 05. September 2020 - Neuer Termin für den abgesagten 02. August
Vogtlandtour
Treffpunkt: 09:00 Uhr Trogen/Hügelstr. 21

(Rädertransport zum Startpunkt der Tour bitte in eigener Regie regeln)

Start der Tour ist der Bahnhof in Schöneck. Wir radeln auf dem Kammloipenweg vorbei am Muldenberger Stausee entlang des Kielfloßgrabens nach Mühlleiten. Weiter geht es zum Vogtländisch-Böhmischen Mineralienzentrum und zum nahegelegenen Besucherbergwerk Grube Tannenberg, das höchstgelegene älteste  Besucherbergwerk Sachsens. Bei Besichtigung des Bergwerks ist lange Hose und Jacke angeraten. Durchschnittstemperatur 3 - 5 °C!  Wegen Schließung entfällt die geplante Einkehr im  "Zum Alten Zechenhaus". Bitte Brotzeit und Getränk vorsehen. Weiter gehts zum Topasfelsen Schneckenstein, der eine stattliche Höhe von 23 m aufweist und für 1 € bestiegen werden kann. Danach fahren wir zum naheliegenden "Panorama-Parkplatz" der bei schönem Wetter einen wunderbaren Blick zur Vogtlandarena, Döbraberg, Kösseine, Schneeberg sowie zum Riesengebirge und andere Höhen in Tschechien bietet. Zurück geht es wieder auf dem Kielfloßgraben und dem Kammradweg nach Schöneck. Dort pausieren wir an der “Meilerhütte” und holen die entfallene Mittagseinkehr nach. Gefahren wird nur bei schönem Wetter und guter Wetterprognose. Wir radeln größtenteils auf befestigten Waldwegen.

Anmeldung und Registrierung bis Freitag, 4. September erforderlich. Gesamtstrecke ca. 40 km, Streckenprofil einfache mittlere Anforderungen. Änderungen der Tour und des Ablaufs vorbehalten.

Die jeweils gültigen Corona-Vorschriften sind von den Teilnehmern unbedingt eigenständig zu beachten!

Tourenbegleitung/Info: Siegfried Frankenhauser, Tel.: (09281) 40470 oder
Mobil 01767 8358 258


Sonntag, 06. September 2020
Von Partnerstadt zu Partnerstadt
Treffpunkt: 10:00 Hof am Rathausbrunnen (nicht Kugelbrunnen)

Eine einzige Steigung lockt uns Radfahrer auf der  diesjährigen Städtepartnerschaft-Radtour, an der wir zum zehnten Mal auf Einladung der Stadt Hof teilnehmen. Heuer werden wir unsere Aufmerksamkeit hauptsächlich auf Besonderheiten und kleine Denkmäler auf dem Weg nach Plauen richten: Friedhöfe, Postsäulen, Künstlervillen, imposante Brücken und heiße Fontänen. Zurück fahren wir wie immer mit der Eisenbahn. Die Strecke beträgt 42 km und ist mit etwas Ausdauer gut fahrbar. Eine nahrhafte Brotzeit sollte jeder mitnehmen.

Tourenbegleitung/Auskünfte: Jörg Ogrowsky, Tel.: (09281) 93142


Fahne

Samstag, 12. September 2020
Jahresausflug des ADFC-Hof

Alle weiteren Informationen für Mitglieder bzw. Gäste erfolgen zeitnah durch Benachrichtigung bzw. Veröffentlichung auf der Homepage www.adfc-hof.de


Sonntag, 13. September 2020
Tag des offenen Denkmals
Treffpunkt: 09:00 Uhr Hof/Kugelbrunnen

Wir fahren über Berg, Eisenbühl und Pottiga nach Blankenberg. Hier besteht die Möglichkeit, die ehemalige Papierfabrik zu besichtigen oder auch eine Fahrt mit der legendären Feldbahn zu unternehmen. Im nahegelegenen Festzelt werden an diesem Tag Speisen und Getränke angeboten. Die Rückkehr erfolgt durch das Höllental und weiter entlang des Selbitzradweges. Gesamtstrecke der mittelschweren Tour ca. 70 km.

Tourenbegleitung/Info: Roland Reisinger, Tel.: (09281) 7399 019 oder
Mobil: 01764 5648 355


Ampelradl

Samstag, 19. September 2020
Saaletour nach Saalburg
Treffpunkt: 09:15 Uhr Bahnhof Naila (Abfahrt Zug in Hof/Hbf. 08:38 Uhr)
Ankunft Naila: 09:04 Uhr (Rückfahrt nach Hof jede Stunde xx:52 Uhr)

Über Issigau und den Wiedeturm kommen wir nach Blankenberg. Wir folgen der Strasse nach Birkenhügel, Frössen (Querung der B 90), Langgrün bis nach Künsdorf.  Hier biegen wir westlich in den Saalwald ein und erreichen nach ca. 3 km den Saale-Radweg, dem wir bis Saalburg (Einkehr) folgen. Zurück geht unsere Tour über Zopotten (Aussichtspunkt „Heinrichstein“ wenn zeitlich möglich) nach Saaldorf, Lemnitzhammer und Harra und durch das wildromatische Höllental zurück nach Naila.

Gesamtstrecke ca. 65 km – 70 km. Streckenprofil: mittlere, stellenweise gehobene Anforderungen. Änderungen vorbehalten. Gefahren wird nur bei schönem Wetter.
Bitte Anmeldung und Registrierung bis Donnerstag 17. September, 18:00 Uhr, auch wegen Absprache und Organisation der Zugtickets ab Hof.

Die jeweils gültigen Corona-Vorschriften sind von den Teilnehmern unbedingt eigenständig zu beachten!.

Tourenbegleitung/Info: Rainer Lang, Tel .: (09282) 16902, Mobil 0151 5328 8952


Auto

Sonntag, 20. September 2020
“Autofreier Sonntag” in Hof!

Dafür wird  die Ernst-Reuter-Straße zwischen der Köditzer Straße und der Äußeren Bayreuther Straße für den Verkehr gesperrt. Damit ist der Hofer Stadtrat der Forderung  des  Linken-Stadtrats Thomas Etzelt nachgekommen. Die Stadt Hof möchte sich 2020 an der Europäischen Mobilitätswoche beteiligen. Ziel ist es, den Bürgern die Bandbreite der nachhaltigen Mobilität näher zu bringen.

Zu den  Aktivitäten die an diesem Tag von Seiten des ADFC-Hof durchgeführt werden, informieren wir zeitnah durch Benachrichtigung bzw. Veröffentlichung auf der Homepage www.adfc-hof.de


Samstag, 26. September 2020
Tour Thüringer Mühlenradweg
Treffpunkt: 10:00 Uhr Bad Klosterlausnitz/Parkplatz Kristalltherme

 
Der Thüringer Mühlenradweg verbindet 3 Mühlentäler mit 20 meist ehemaligen Wassermühlen miteinander. Die Mühlen befinden sich an wasserreichen Bächen der Waldtäler. Sie mahlen teilweise noch bzw. sind bewirtschaftet und laden zur Rast ein. Wir radeln durch das Eisenberger Mühlental, den urwüchsigen Zeitzgrund und das malerische Gleistal, nördlich von Jena. Über Hermsdorf, Eisenberg, Bürgel gelangen wir nach ca. 75 km relativ leichter Strecke mit moderaten Anstiegen zurück zum Startpunkt. Wer möchte, kann dort der Sauna-Kristall-Therme mit guter Küche einen Besuch abstatten. Die Tour findet nur bei positiver Wetterprognose statt. Im Zweifel bitte vorher anrufen.

Tourenbegleitung/Info: Peter Krauß, Tel.: (09282) 95136 oder Mobil 0151 7001 2482


Ampelradl
Laub

Sonntag, 11. Oktober 2020
Saison-Abschlußtour
Treffpunkt: 11:00 Uhr Hof/Kugelbrunnen

Streckenführung steht noch nicht fest. Das gemütliche Zusammensein nach der Radtour  lassen wir uns auch dieses Jahr nicht entgehen. Vorher werden aber erst ca. 40 km gefahren.

Anmeldung und Registrierung bis Samstag, 10. Oktobert erforderlich.
Die jeweils gültigen Corona-Vorschriften sind von den Teilnehmern unbedingt eigenständig zu beachten!

Tourenbegleitung/Info: Siegfried Frankenhauser, Tel.: (09281) 40470 oder
Mobil 01767 8358 258